ADFC-Fahrradklima-Test: Koblenz ist Schlusslicht in Rheinland-Pfalz


Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) misst mit seinem Stimmungsbarometer alle zwei Jahre bundesweit die Zufriedenheit von Radfahrenden in deutschen Städten und Kommunen. Bei der am 16. März 2021 vorgestellten Umfrage für das Jahr 2020 belegt Koblenz mit der Note 4,65 den letzten Platz aller Großstädte in Rheinland-Pfalz. Bundesweit schnitten bei den Großstädten nur Bergisch-Gladbach und Hagen schlechter ab als die RheinMosel-Stadt.

„Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests sind für uns keine Überraschung. Koblenz ist nach wie vor für Radfahrende ein ganz schlechtes Pflaster“, stellt Martin Schmidt, Kreisvorstandssprecher der Koblenzer GRÜNEN, fest. „Dabei haben wir mit dem im Jahr 2018 einstimmig im Stadtrat beschlossenen Verkehrsentwicklungsplan längst einen handfesten Maßnahmenkatalog zur Hand, um Koblenz zu einer fahrradfreundlichen Stadt umzugestalten. Stattdessen werden neue Straßen geplant, die teilweise gar nicht im Verkehrsentwicklungsplan enthalten sind und deren Planung Kräfte in der Verwaltung bindet, die für den Bau von Radwegen eingesetzt werden könnten. Die Koblenzer Stadtverwaltung muss nun endlich mehr Tempo machen, damit Koblenz im nächsten ADFC-Ranking nicht wieder den drittletzten Platz im bundesweiten Vergleich belegt.“

Gregor Höblich, Mitglied des Kreisvorstandes, weist darauf hin, dass auch bei den Koblenzer Bürgerinnen und Bürgern die Ungeduld wächst: „Unsere Fraktion im Stadtrat hat in den letzten Jahren durch zahlreiche Anträge und Anfragen schon einiges in Sachen Radverkehrsinfrastruktur auf den Weg gebracht, traf dabei jedoch zu oft auf veraltete Denkmuster in Rat und Stadtverwaltung. Zuletzt hat die Initiative Radentscheid mehr als 8000 Unterschriften gesammelt und damit erheblichen Druck auf den Stadtvorstand und die Stadtverwaltung aufgebaut. Dafür sind wir sehr dankbar, denn eines steht fest: Die Koblenzerinnen und Koblenzer wollen und verdienen gute Radwege.“


Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.